Mini-Handball-Tour in Bous

vom 10.02.2007

Spielpläne

Startseite

 

Am Samstag, den 10.02.07 fand im Rahmen der Mini-Handball-Tour ein Turnier in Bous statt.

Diese Miniturniere des HVS haben alle eine Besonderheit. Alle Kinder der teilnehmenden Mannschaften bekommen eine Laufkarte. Diese wird auf jedem Turnier abgestempelt. Wer beim großen Abschlussturnier die meisten Stempel vorweisen kann, bekommt einen entsprechenden Preis. Fleiß lohnt sich also doch. Dieses Abschlussturnier findet übrigens wie im vergangenen Jahr auf dem Rasenplatz des SV08 Bous statt. Also schon mal den 1.Juli vormerken und allen davon erzählen.

Nun zu unserem Turnier. Um 9:00 Uhr trafen sich alle Helfer in der Süd-West-Halle. Neben Eltern, Trainern und Offiziellen auch eine erfreuliche Anzahl an Jugendlichen. Damit schon mal im Voraus ein Danke schön an die jungen Damen und Herren der weiblichen und männlichen C- und B-Jugend. Vorbildlich für die Jugendarbeit.

Und alle halfen auch wirklich mit. Zwei Spielfelder mussten abgeklebt und die Tore entsprechend aufgestellt werden. Im letzten Drittel der Halle wurde der Bewegungsparcour aufgebaut. Hier sollten alle Spielerinnen und Spieler besondere Aufgaben erfüllen.

Daneben wurden Tische aufgebaut, auf denen man Basteln und Malen, oder schon mal die geeignete Gesichtsmalerei für die Faasend ausprobieren konnte. Unsere jungen Helferinnen vollbrachten da wahre Wunderwerke.

Außerdem wurden 100 Luftballons mit der selbigen gefüllt, wobei man stolz auf maschinelle Hilfe verzichtete.

Ebenso intensiv wie auf dem Hallengrund, wurde auf der Tribüne beim Verkauf geackert.

Als um 11:00 Uhr das Turnier pünktlich begann, waren 10 Mannschaften auf den beiden Spielfeldern verteilt. Nach einem gut durchdachten Plan musste hier nun jeder gegen jeden Spielen. Obwohl natürlich keine Tore und damit auch keine Ergebnisse gezählt wurden, konnte sich jeder Trainer schnell darüber ein Bild machen, wie weit die Vereinsjüngsten sind. Dabei kann man schon innerhalb weniger Spiele verblüffende Fortschritte erkennen.

Der Spaßfaktor war anscheinend aber die Hauptsache und die 5 Nebenberufsschiedsrichter hatten keine besonderen Schwierigkeiten zu bewältigen. Natürlich kann ich nicht für die Gastvereine sprechen, aber die Bouser Handballer waren mehr als zufrieden mit dem Verlauf des Turniers.

So verging die Zeit fast wie im Fluge, aber als nach über 3 Stunden gegen 14:00 Uhr das Turnier beendet wurde, waren alle Helfer doch ziemlich geschlaucht. Auch die 4 Damen, die für den Verkauf zuständig waren, hatten alle Hände voll zu gehabt und konnten mit dem Ergebnis zufrieden sein. Zumal man zeitweise "Spülhilfen" anfordern musste, wobei nicht verraten wird, ob sich Weiblein oder Männlein geschickter anstellten.

Fast eben solange dauerten nun auch wieder die Aufräum- und Säuberungsarbeiten. Die komplette Halle wurde gefegt und von allem was nicht dorthin gehörte befreit. Schließlich fanden ja auch danach noch Spiele statt. Ein besonderes Dankeschön auch an die Angestellten der Gemeinde, die uns während des ganzen Tages sehr unterstützt haben.

Wir freuen uns jedenfalls schon auf das große Abschlussfest. Denkt alle an den 1. Juli.

 -  Startseite  -