DHB Länderpokal 2010

weibl. Jugend - Jahrgang 1994

Spielpläne

Startseite

Die JSG Bous-Wadgassen war vom 09.01. bis 10.01.2010 Ausrichter eines Vorrundenturniers für den DHB Länderpokal der weiblichen Jugend, Jahrgang 1994. Die vier Teilnehmer aus den Landesverbänden HV Berlin, Bremer HV, HV Sachsen und den Veranstaltern vom HV Saar zeigten in der Südwesthalle Bous allesamt richtig anspruchsvollen Handball mit vielfach spannenden Spielverläufen.

Die ausrichtenden Verantwortlichen der JSG Bous-Wadgassen gaben einmal mehr ihr Bestes und stellten den teilnehmenden Mannschaften und Offiziellen dank der Initiative ihrer Mitglieder (sowohl Eltern wie Jugendspieler und auch Aktive) an diesem Wochenende ausgezeichnete Rahmenbedingungen zur Verfügung.

An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei allen Helfern unseres Vereins für ihr Engagement bedanken. Gleicher Dank gilt unserem Bürgermeister, Herrn Stefan Louis, der bereits im Sommer des vergangenen Jahres seine Zustimmung zur Ausrichtung dieses Turniers gab. Ebenso geht ein herzliches Dankeschön an die Seele der Südwesthalle Bous, unserem Hausmeister Jürgen Rupp sowie der freiwilligen Feuerwehr Bous, die sich bereitwillig um das Anbringen der Länderwappen  und diverser Werbung in der Halle kümmerte. Auch den Mitarbeitern des Gemeindehofes, die unter anderem mit ihrem Streufahrzeug für eine problemlose Zufahrt zur Halle sorgten, sei an dieser Stelle gedankt.

Sportlich betrachtet war dieses Turnier für unseren "kleinen" Verein ein weiteres Sahnestückchen, nachdem wir im Jahr 2008 die Weltmeister von 1978 in der Südwesthalle zu Gast hatten.

Zum Turnierauftakt am Samstag-Vormittag besiegte der HV Berlin den Bremer HV nach spannendem Spielverlauf am Ende knapp mit 24:22. Die erste große Überraschung im Sinne aller Insider schafften im zweiten Spiel des Tages die "Einheimischen" vom HV Saar gegen den eigentlich favorisierten HV Sachsen, indem sie nach tollem Beginn mit einer 5:1-Führung diesen Vorsprung bis in die Schlussphase hinein immer wieder behaupten konnten, um am Ende einen nicht unverdienten 33:26-Erfolg einzufahren.

Zum Auftakt der nachmittäglichen Begegnungen schien der HV Sachsen zunächst seiner Favoritenrollen gerecht zu werden und führte gegen den Bremer HV zur Halbzeit mit 14:9. Doch am Ende stand zur Überraschung Aller ein Unentschieden. 

An dieser Stelle möchten wir es nicht versäumen, der am Samstag-Nachmittag verletzungsbedingt ausgeschiedenen Torfrau des Bremer HV unsere Genesungswünsche im www zu senden !! 

Im abschließenden Spiel des Tages konnte der HV Saar auch gegen die Hauptstädter aus Berlin nach Schwierigkeiten im ersten Abschnitt am Ende recht deutlich mit 33:21 triumphieren und so standen unsere jungen Saarländerrinnen bereits nach dem ersten Turniertag praktisch als Gruppensieger und damit als Teilnehmer des Endturniers um den DHB-Länderpokal fest.

Am Sonntag-Vormittag zeigte die Mädchen weiterhin sehenswerten Handball, wobei der HV Sachsen über den HV Berlin die Oberhand behielt. Im abschließenden Spiel des Turniers trennten sich die beiden Verbände vom Bremer HV und HV Saar am Ende leistungsgerecht 17:17-unentschieden.

Abschließend halten wir fest: Mädels, es hat Spaß gemacht, Euch als Gäste in Bous begrüßen zu dürfen.

Herzliche Grüße aus Bous senden wir hiermit nach Berlin, Bremen, Sachsen und an die Saarauswahl !! 

 

HV Berlin

 

Bremer HV

 

HV Sachsen

 

HV Saar

 

        

Startseite   -   Berichte Jugend   -   Vorschau   -   Tabellen   -  Statistiken

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    

Startseite