Maisause 2013

Startseite

Die Maisause ist geschafft. Jetzt ist erst mal Sommerpause, was die Veranstaltungen angeht !

Danke an alle, die unseren Bierstand im Zielbereich der Seifenkisten-Rennveranstaltung frequentiert und uns damit auch finanziell unterstützt haben.

Vor allem aber herzlichen Dank vom Vorstand an die aktiven und inaktiven Helfer, die sich in den Dienst der Handballabteilung gestellt haben !!

Die Maisause 2013 hatte richtig etwas zu bieten. Da waren 37 teilnehmende Seifenkisten in den beiden Klassen sowie die Bobbycarrennen für die Kids am Samstag- und Sonntagnachmittag. Aber auch die Samba-Brasil-Show und die Feuershow, die am frühen und späten Samstag-Abend die Strecke passierten waren richtig schön anzusehen. Ebenso am Sonntag-Vormittag die Marchingband Völklingen mit ihren Rhythmen und Nachmittags der Kids-Express für die Kleinen. Es wurde was geboten. Nicht zu vergessen die hochkarätige Tombola zum Abschluss der Veranstaltung. 

Wir Handballer hatten mit unserem Stand und den angebotenen Speisen und Getränken ebenso unseren Anteil an dem Spektakel.

  

Auch am Renngeschehen waren übrigens Handballer beteiligt. So stürzte sich unsere Damenspielerin Lisa Klein in der Kiste "Mali" mal mit mehr, mal mit weniger Angst die Piste hinunter. Und das nicht umsonst, denn dank ihres unermüdlichen Einsatzes infolge eines technischen Defektes im letzten Lauf hat sie zu Fuß die Ziellinie überquert und wurde dafür mit dem Pokal für die schönste Seifenkiste belohnt. Diese Prämie resultierte auch daraus, dass das Gefährt erst zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn gebaut wurde.

Die Mega-Handballer bei der 5.Maisause waren allerdings zwei Anschieber:

Fabio Massimino und Michael Schmidt waren es, die nicht nur Jugendspieler Jonas und seinen Patenonkel Stefan anschoben, sondern phasenweise fast das halbe restliche Starterfeld mit ;)

Auch Kevin König stand parat und übernahm am späten Samstag-Abend das Anschieben beim Nachtrennen für den roten Bullen. 

Und dann war da noch Jugendspieler Jonas, dessen Papa und Handball-Vorsitzender Stephan ihm eigens einen brandneuen Boliden für die Sause gebaut hat. Und gleich drei mal hatten wir das Glück, auf dem Treppchen stehen zu dürfen. Zunächst am Freitag-Abend beim EDEKA-Fun-Cup, bei dem man fünfter werden musste, was Jonas mit viel Glück geschafft hat. Für das Twin-Cup-Rennen, bei dem Jonas und Pate Stefan gemeinsam antraten, rechneten wir uns schon etwas aus. Beim Twin-Cup starteten je ein Bolide und eine Kiste der offenen Klasse als Team und die beiden Zeiten wurden addiert. Und mit Platz 3 konnten wir uns auch hier mit einem Platz auf dem Podest belohnen. Als Sonntag-Nachmittag feststand, dass Red Bull Schminke im Endklassement des Traditionsrennens Platz 4 belegt, konnten wir im finalen Paulaner-Cup noch einmal einen dritten Platz erreichen.

Wer nicht da war, der hat was verpasst.

Wiederholung hoffentlich im Jahr 2015 !! 

 

 

  

 

Startseite